Wiederaufnahme des Sportbetriebs

Veröffentlicht von Polizeisportverein Jahn Solingen e.V. am

CORONA – Vorbehaltliche Regelung zur Öffnung des Sportbetriebs für Kontaktsportarten

Bei der heutigen Regierungssitzung mit den jeweiligen Ministerpräsidenten der einzelnen Bundesländer gab es u.a. auch ein Konzeptentwurf zur schrittweisen Öffnung des Sportbetriebs unter Voraussetzung, dass sich die Infektionszahlen nicht negativ entwickeln.

Ab Donnerstag, den 07.05.2020 darf der Trainingsbetrieb im kontaktlosen Breitensport auf öffentlichen Freiluftsportanlagen geöffnet werden. Die Öffnung von Fitnessstudios, Tanzschulen und Sporthallen bzw. Kursräumen der Sportvereine unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen ist für Montag, den 11.05.2020 geplant, während ab Mittwoch, den 20.05.2020 Freibäder unter strengen Auflagen von Abstand und Hygiene die Wiederaufnahme planen können.

Ab Samstag, den 30.05.2020 wird für Kontaktsportarten, wie dem Taekwondo und Boxen, unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen, die schrittweise Öffnung geplant.

So langsam bewegt sich etwas in der Sportwelt, sodass wir unsere geplanten Schritte und vereinsinternen Konzepte weiter gestalten können. Beschlüsse zum weiteren Vorgehen werden unsererseits nun sorgfältig geprüft, ausgearbeitet und vor der Wiederaufnahme des Sportbetriebs veröffentlicht.

Durch die bereits im Vorfeld erstellten Sicherheitsvorkehrungen und Konzeptionen unseres vereinsführenden Vorstandes sehen wir uns für den Neustart bestens gewappnet.

Kategorien: Allgemein