Mega-Performance der Techniker

Veröffentlicht von Polizeisportverein Jahn Solingen e.V. am

Solingen. Zum Abschluss der ersten Jahreshälfte räumte der Polizeisportverein Jahn Solingen e.V. noch einmal gehörig bei der Offenen Landesmeisterschaft und dem Int. Poomsae-Cup ihm heimischen Solingen ab.

Beim Int. Poomsae Cup eröffneten Hanna Emily Rama und Leon Krämer im Paarlauf den Turniertag und gewannen, wenn auch sehr knapp, die Goldmedaille und stellten einmal mehr unter Beweis, dass sie in den letzten Monaten zu einer rigorosen Paar-Einheit zusammengewachsen sind. Lenard Kettenbach, der vor allen Dingen durch seine kraftvollen Armtechniken bei den Kampfrichtern punkten konnte, freute sich, ebenso wie Felix Knoche, über Gold. Die Silbermedaille erkämpften sich Sebastian Rößing und Davide Lantieri, die sich in großen und starken Klasse jeweils nur einem Kontrahenten beugen mussten. Auf das Treppchen schafften es zudem Leon Krämer und Hanna Emily Rama im Einzellauf, die beide über die Bronzemedaille jubeln durften.

Florian Kollender, der an diesem Tag bei der Offenen Landesmeisterschaft an den Start ging, konnte seine grandiose Leistung aus dem Vorjahr erneut abrufen und verteidigte seinen Titel in der P60-Klasse für Sportler mit einer Beeinträchtigung des Hörvermögens. Der frisch gebackene zweifache NRW-Landesmeister wurde anschließend von Jessica Rau (Co-Landestrainerin der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union) zum Stützpunkttraining nach Solingen und Wuppertal eingeladen. 

Benjamin Paul hingegen gewann in einer überaus starken Gruppe, nach dem Gewinn der Bronzemedaille 2017 und dem Triplesieg im Einzel-, Paar- und Teamlauf 2018, die Bronzemedaille.

Tobias Zanchetta, dem ein erfolgreicher Abschluss der ersten Jahreshälfte wichtig war, teilte nach dem Turnier mit: „Wir sind überglücklich und sehr stolz auf die gezeigten Leistungen unserer Schützlinge. Besonders hervorheben möchte ich aber Florian und Benjamin, die sich besonders fleißig auf die Landesmeisterschaften vorbereiteten und sich mit den Medaillen selbst belohnen konnten.“

Kategorien: Allgemein