Jahner überzeugen beim Lippe Pokal

Hamm. Knapp 280 talentierte Zweikämpfer nahmen am Wochenende am diesjährigen Lippe Pokal in Hamm teil. Hierunter befanden sich auch fünf Jahner Toptalente mit unserem Coach, Marina Paciello. Die Herausforderung dieses Mal war es, sich in der nächsthöheren Alters- und Gewichtsklasse zu behaupten. Am Ende verbuchte das Team ein überragendes Ergebnis:

Im Nachwuchsbereich ging zunächst Magnus Caspari (Kadetten -41 kg) an den Start, der sich souverän sein Halbfinale erkämpfte und dort in der „Golden Point“-Runde seinen Gegner nur knapp unterlag. Caspari durfte sich über einen verdient dritten Platz freuen. Giuliana Beninati (Kadetten -44 kg) kämpfte sich sogar in das verdiente Finale, sicherte sich hier nach einer mutigen und couragierten Leistung den zweiten Platz in einer starken Klasse. Des Weiteren unterlag Thore Caspari (Jugend A -59kg) gegen seinen Halbfinalgegner, beendete seinen Turniertag jedoch mit dem dritten Platz. Luka Lukic, dessen Kadettenlaufbahn in der Leistungsklasse 1 bis 37 kg dieses Jahr erst begonnen hat, unterlag im Halbfinale dem späteren Turniersieger und wird dritter. Sein Teamkollege, Muhammed Ay (Jugend C -32 kg) machte es ihm gleich und durfte über einen guten dritten Platz jubeln.

Marina Paciello betonte am Ende eines anstrengenden Tages: „Trotz hoher Motivation und engagiertem Einsatz, stoppten uns heute unsere Defizite, die wir in den kommenden Wochen sofort analysieren und angehen werden.“

Wir bedanken uns abschließend bei unseren Betreuern und Hilfscoaches, Tamay Cumart und Taha Ünverdi, die unser Team tatkräftig unterstützten. (mp)