Erfolgreicher Abschluss in Gehrden

Veröffentlicht von Polizeisportverein Jahn Solingen e.V. am

Gehrden. Im niedersächsischen Gehrden fand am Samstag, den 20.10.2018 das letzte bundesweite Ranglistenturnier in diesem Jahr statt. Bundes- sowie Landeskadersportler aus der ganzen Bundesrepublik zog es in die mit vier Wettkampfflächen bestückte Turnierhalle.

Benjamin Paul, der im Vorfeld von der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union nominiert wurde, trat in der Klasse 8-11 Jahre an, wo die Konkurrenz immens groß war. Neben Kaderathleten aus Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Berlin und Niedersachsen, nahmen auch Bundeskaderanwärter dieser Klasse teil.

Die Registration und Formenauslosung am Vortag ergab für den Sportler vom Polizeisportverein Jahn Solingen e.V. die fünfte und vierte Form, die im Finale präsentiert werden musste. Am Ende setzte sich der Solinger auf einen tollen 8. Platz und bewies, dass man auch auf diesem Niveau mit ihm rechnen sollte.

„Das war Benjamins letztes Turnier in dieser Klasse“, betonte Zanchetta und fuhr fort: „Im nächsten Jahr wird es deutlich schwieriger. In der neuen Alterklasse wird die Konkurrenz noch größer. Wir wissen jedoch, woran wir arbeiten müssen und freuen uns auf die neuen Herausforderungen.“ (tz)

Kategorien: Allgemein