Datenschutz

Offizielle Mitteilung zur Datenschutzgrundverordnung
(DSGVO – Stand: 25.05.2018)

Der Datenschutz in Deutschland hat sich gravierend verändert. Ein neues Gesetz verlangt, dass einer Datenspeicherung zugestimmt werden muss.

Ab sofort muss also bei jeglicher Form der Kontaktaufnahme und Anmeldung für Veranstaltungen (z.B. Turniere, Gürtelprüfungen, vereinsinterne Veranstaltungen) die Einwilligungserklärung für personenbezogene Daten ausgefüllt und unterschrieben werden. Dies muss einmalig geschehen. Die Einwilligungserklärung wird bis auf schriftlichen Widerruf des Mitglieds hinterlegt und behält so lange Gültigkeit.

Auch hinsichtlich vereinsbezogenes Bild- und Fotomaterial sind wir zukünftig dazu gezwungen, eine gesonderte Zustimmung zu erhalten, diese zum einen machen zu dürfen und zum anderen auch zu veröffentlichen.

Um diesen Regelungen gerecht zu werden, können wir zukünftig nur noch Daten speichern und Bilder veröffentlichen, wenn unserem Vorstand und dem Datenschutzbeauftragten eine schriftliche Einwilligung in Form einer Unterschrift vorliegt.

Sie haben Fragen zu der Datenschutzgrundverordnung? Dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf: Jetzt Kontakt aufnehmen!