DER TECHNIKTEST

Diese Facette des Taekwondo stellt das Können und den Entwicklungsstand des Taekwondo-Sportlers dar. Für den Kyokpa (=Bruchtest) ist die Vereinigung von Atmung, Konzentration und Willensstärke auf einen Punkt notwendig. Er ist also nicht nur ein reiner Bewegungsablauf bei dem mit primitiver und roher Kraft etwas zerstört wird, sondern vielmehr eine Konzentrationsübung und ein Überprüfen der eigenen Leistungsfähigkeit. Der Bruchtest wird daher bei Prüfungen erst ab dem blauen Gürtel verlangt.