5 NRW-Landesmeistertitel für Jahner Technikteam

Solingen. Poomsae-Team vom Polizeisportverein Jahn Solingen e.V. on fire! Am Samstag, den 23.06.2018 fand im heimischen Solingen die diesjährige Landesmeisterschaft in der Taekwondo-Disziplin „Technik“ statt. Auf einem der wichtigsten Turniere in Nordrhein-Westfalen, überzeugte das Team von Tobias Zanchetta in ganzer Linie und gewann mit drei Teilnehmern unglaubliche fünf Landesmeistertitel.

Benjamin Paul, NWTU-Landeskaderathlet, wurde in seinen Klassen 3-facher NRW-Landesmeister im Team-, Paar- und Einzellauf. Nachdem der Schüler bei seinem Debüt im vergangenen Jahr souverän die Bronzemedaille einheimste, gab es dieses Jahr gleich drei Gründe zum Feiern. Im Teamlauf setzte sich Paul, gemeinsam mit Shawn-Luca Birkholz (Taekwondo Club Hochdahl e.V.) und Noah Mo Krause (VfL 1854 Kamen Corp.), an die Spitze der Gruppe und sorgte mit hervorragenden technischen Leistungen für den ersten Titel. Danach ging es für den jungen Solinger mit seiner Partnerin Jasmin Flotow (TuS Ende e.V.) im Paarlauf weiter, wo die beiden durch exzellente Vorstellungen Landesmeister wurden. In der Königsdisziplin, dem Einzellauf, glänzte Benjamin Paul dann mit seiner stärksten Leistung und besiegelte somit einen für ihn perfekten Turniertag.

Des Weiteren sorgte Florian Kollender, der sein Debüt auf einer Landesmeisterschaft feierte, für Furore. Im Einzellauf setzte er sich gegen seine Konkurrenz durch und wurde souverän NRW-Landesmeister.

Ebenfalls ihren ersten Auftritt auf höherer Landesebene hatte Celina Wintz, die sich mit beeindruckenden Leistungen in einer sehr großen Klasse durchsetzte und schließlich sogar Landesmeisterin wurde.

„Wir haben uns sehr lange für diese Landesmeisterschaft vorbereitet. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass sich die harte Arbeit gelohnt hat und insgesamt fünf Landesmeistertitel in die Klingenstadt kommen. Die Kids haben sich das redlich verdient“, betonte Zanchetta nach dem Turnier.

Das Team mit den frisch gebackenen NRW-Landesmeistern freute sich zudem über tolle und engagierte Unterstützung der eigenen Vereinssportler und Eltern. Abgerundet wurde der erfolgreiche Tag von den guten Leistungen unserer Kampfrichterin, Anja Herweg. (tz)